Über mich

Hallo ihr Lieben
und herzlich willkommen beim GEZUCKERTEN GLÜCK.

Mein Name ist Theresa und ich liebe das Backen, das Experimentieren mit Rezepten und das Naschen der süßen Köstlichkeiten. Und ich freue mich riesig, wenn ich meine Ideen und Ergebnisse mit Familie und Freunden teilen kann – am liebsten natürlich beim persönlichen Kaffeekränzchen. Aber hier und da ein schnelles Handy-Foto, geschossen im totalen Backwahn, hat vermutlich auch jeder aus meinem Telefonbuch schon einmal bekommen.

Und so ist dank einer lieben Freundin (die sehr viele solcher Backwahn-Fotos von mir bekommt) im Herbst 2014 die Idee des Blogs entstanden. Ehrlich gesagt war ich erst mal zu feige: Interessiert es wirklich jemanden, was ich backe? Kann ich mit den tollen Blogs, die ich selbst lese, auch nur ansatzweise mithalten? Wie soll ich es schaffen, jemals so hübsche Fotos zu schießen? Aber nach ein paar Zweifeln hat dann doch die Lust am Experimentieren gesiegt und ich habe einfach losgelegt mit dem Bloggen.

Das Backen begleitet mich schon seit meiner Kindheit: Schon damals wollte ich unbedingt den Handrührer halten, die Eier aufschlagen und vom Teig naschen. Während ich mich fürs Kochen nie richtig erwärmen konnte, ist meine Leidenschaft fürs Backen stetig gewachsen. Und mit der Leidenschaft auch die Kreativität und die Freude an eigenen Rezepten.

Meine Rezepte sammle ich in einem riesigen Rezept-Ordner – ganz altmodisch gedruckt, kopiert oder handgeschrieben, kategorisiert nach Zutaten, Jahreszeit und Schwierigkeit. Aber auch in diversen Lesezeichen-Ordnern des Browsers oder per Instagram-Screenshot finden sich Rezept-Inspirationen. Einige der Rezepte auf meinem Blog stammen noch aus meiner Kindheit, viele Rezepte sind mal hier und mal dort aus einer Zeitschrift rausgerissen oder im Web gefunden und nach meinem Geschmack abgewandelt und andere Köstlichkeiten sind einfach entstanden, weil ich eine tolle Zutat gesehen habe und die unbedingt in der Kuchenform haben wollte.

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Stöbern in meinem Blog und natürlich beim Nachbacken – und freue mich auf eure Meinungen zu den Rezepten!

Gezuckerte Grüße von Herzen,

eure Theresa

P.S. Bei German Food Blogs gibt’s noch ein kleines Interview mit mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.